4. Klasse

Das vierte Schuljahr

Im vierten Schuljahr haben die Kinder während eines Halbjahres Schwimmunterricht, der von Schwimmlehrern des Bäderlandes durchgeführt wird. Dieser findet für unsere Schule im Parkbad in Volksdorf statt. Die Begleitung der Kinder zum Schwimmunterricht und wieder zurück in die Schule wird durch die Eltern der jeweiligen Klassen übernommen. Für die Zeit, die die Eltern investieren, erhalten sie eine Aufwandsentschädigung, die am Ende des Halbjahres von der Schule ausgezahlt wird.

Im Laufe des vierten Schuljahres machen die Kinder ihre Fahrradprüfung in Theorie und Praxis bei unserem zuständigen Verkehrspolizisten.

Das Wahlpflichtangebot in dieser Klassenstufe ist ab diesem Schuljahr im Bereich des praktischen Technikunterrichts angesiedelt. Der Unterricht findet in Halbgruppen statt. Im Wechsel nimmt ein Teil der Klasse pro Halbjahr ein Angebot in der Holzwerkstatt (Instrumentenbau) wahr, der andere Teil arbeitet u.a. mit Lego-Robotern.

Auch in der vierten Klasse gibt es nach den Herbstferien ein Lernentwicklungsgespräch zwischen Eltern, Schüler und Lehrer.

Nach der Zeugniskonferenz Ende Januar findet das Beratungsgespräch zwischen Eltern und Lehrer für die weiterführende Schule statt.

Unabhängig von der Empfehlung bleibt das Elternwahlrecht bestehen.

Am Ende des Schuljahres, wenn es für die vierten Klassen Abschied nehmen heißt, endet der letzte Schultag mit dem jährlichen Abschiedssingen, zu dem auch die Eltern der vierten Klassen eingeladen sind.

Aus Kapazitätsgründen können die Eltern der anderen Klassen an dem jährlichen Abschiedssingen nicht teilnehmen.